In den 70. Jahren entstand in Lychen eine Ferienhaussiedlung und dient seit dem im Sommer als Erholungsort für Künstler und Kunst Intressierte.

Erste Funde einer Besiedlung des Lychener Gebiets stammen aus der Mittleren Steinzeit.
Im Zuge der Völkerwanderung (5. - 6. Jahrhundert) siedelten sich Slawen an. Ihre Siedlungen legten sie auf Inseln und Halbinseln an und errichteten Fluchtburgen, wie z. B. den 'Burgwall' (jetztiges Hotel "Lindenhof") auf einer Halbinsel im Wurlsee.

Blick auf die Häuser